Schriftkunst

Kunst bewegt: das Innere, das Herz, die Hand.
Kalligraphie – das ist die Darstellung dieser Bewegung, das Bewegt-Sein.
Die Darstellung von Gedanken, von Musik, von Worten und Sätzen in Form von Linien und mit Hilfe der unterschiedlichsten Mittel, Methoden und Werkzeuge.

Henry van de Velde schrieb: »Eine Linie ist eine Kraft, die ähnlich wie alle elementaren Kräfte tätig ist;… sie entlehnt ihre Kraft der Energie dessen, der sie gezogen hat. Diese Kraft und diese Energie wirken auf den Mechanismus des Auges in der Weise, dass sie ihm – dem Auge – Richtungen aufzwingen. Diese Richtungen ergänzen sich, verschmelzen untereinander und bilden schließlich bestimmte Formen.«

Es schreibt mich

Christiane Kleinhempel 2009